Woche der seelischen Gesundheit

7. - 11. Oktober, Weißwasser/O.L., Lausitz Anmeldung

Info

Seit vielen Jahren organisiert das Soziale Netzwerk Lausitz die „Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ in Weißwasser/O.L., die jedes Jahr rund um den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober in vielen Städten und Regionen in ganz Deutschland stattfindet.

Im Sinne der Vernetzung und stärkeren Verbindung der Bevölkerung, der Unternehmen und der Vereine der Stadt Weißwasser miteinander, sind in diesem Jahr mehrere Partner an der Aktionswoche beteiligt. Das Programm beinhaltet verschiedene Workshops und Vorträge zu unterschiedlichen Themen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft für die bundesweiten Aktionswochen für die seelische Gesundheit. Er unterstützt damit den Einsatz für einen vorurteilsfreien, entstigmatisierenden Umgang mit psychischer Erkrankungen in der Gesellschaft. „Damit für die Betroffenen Selbstbestimmung und Teilhabe möglich werden, aber auch damit Prävention gelingt und die verschiedenen Hilfsangebote auch in Anspruch genommen werden, müssen wir konsequent und beharrlich für ein vorurteilsfreies gesellschaftliches Klima im Umgang mit psychischen Erkrankungen arbeiten“, betont der Minister in seinem Grußwort.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist für Sie kostenfrei, beachten Sie aber bitte eine nötige Anmeldung zu einzelnen Workshops oder Vorträgen.

„Gesundheit vor Ort“ ist eine Initiative des Sozialen Netzwerk Lausitz.

Referenten

Einige unserer Referenten stellen sich Ihnen hier kurz vor.

Dr. Ilona Bürgel

Dr. Ilona Bürgel

Psychologin und Sachbuchautorin

Die gefragte Referentin und Buchautorin für Positive Psychologie zeigt Ihnen ganz praktische Wege, wie es auf Dauer möglich ist, Leistung und Wohlbefinden miteinander zu verbinden. Sie vergrößern Ihr Wissen, profitieren von Erfahrungen und erhalten geistige Werkzeuge für eine positive Perspektive im Unternehmen.

Jörg Tausch

Kunsttherapeut und Bildhauer

Mein Motto Variatio delectat - Vielfalt erfreut. Bachelor of Arts Gestaltungstherapeut / klinischer Kunsttherapeut. Meister und staatlich geprüfter Restaurator im Kunsthandwerk. Studierter, freischaffender Maler/ Grafiker und Bildhauer. Gitarrist/ Bassist bei der Rockband Spooky Stones. Lehrer für Kunsterziehung an der OS M. Grollmuss Schleife.

Matthias Myska

Trainer und Coach

Matthias Myska fühlt sich, nach seiner Trainerausbildung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Uni Augsburg sowie der Coachingausbildung an der EFH Hamburg, immer stark zur Weiterbildung in medizinischen, pflegerischen und sozialen Berufen hingezogen. Seit mehr als 10 Jahren profiliert er erfolgreich diesen Bereich durch spezielle und fundierte Trainingskonzepte.

Arielle Kohlschmidt

Arielle Kohlschmidt

Meditations- und Yogalehrerin

Am besten lernt man immer aus der eigenen Erfahrung: Arielle Kohlschmidt ist Kreative mit dem üblichen, anstrengenden Arbeitspensum. Deshalb praktiziert sie nun schon seit über zehn Jahren Yoga und Meditation täglich und weil dies so wirksam & hilfreich ist, unterrichtet sie dies auch seit 2016. Besonders wichtig ist ihr die Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Ralf Liedecke

Ralf Liedecke

"Ich möchte allen Interessierten die faszinierende Vielfalt der Kräuter- und Heilpflanzen sowie von besonderem Gemüse näher bringen und diese aus eigener biologischer Anzucht und Vermehrung anbieten."

Cathleen Reinert

Cathleen Reinert

Logopädin und Fachkraft für tiergestützte Therapie

Als Logopädin und Therapeutin arbeite ich mit Menschen jeglichen Alters und den verschiedensten Einschränkungen, wie Sprachstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, psychischen Erkrankungen und/oder geistigen und körperlichen Behinderungen. Ich weiß um die positive Wirkung einer Mensch-Tier-Beziehung. Der Einsatz der Tiere ist vielseitig, ermöglicht ein ganzheitliches Arbeiten und rückt den therapeutischen Kontext in den Hintergrund.

Programm

Sie erwartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zur Woche der seelischen Gesundheit. Wir freuen uns über Ihre rege Teilnahme und wünschen Ihnen viele interessante Eindrücke. (Download PDF, 6 MB)

Montag, 07. Oktober 2019

Die Zeiten der Digitalisierung machen auch vor der Selbsthilfe nicht halt. Herr Seidel erläutert mit Ihnen die Inhalte der digitalen Selbsthilfe und macht auf Chancen und Risiken aufmerksam. Im konstruktiven Austausch erhalten Sie für sich und für Ihre Gruppe hilfreiche Informationen im Umgang mit den neuen Medien. Unsere Selbsthilfe-App „Mammut“, die es seit dem 1. Juli kostenlos im Playstore zum Downloaden gibt, wird Ihnen ebenfalls vorgestellt.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Wenn sich Menschen in einer Selbsthilfegruppe zusammenfinden, sind meist die Gründe und Bestrebungen gleich - nicht zwingend jedoch die Erwartungen und Vorstellungen. Ist das nicht geklärt, kommt es häufig zu Störungen, Konflikten und Enttäuschungen. Zentrale Fragen hin zu einer guten Arbeitsfähigkeit innerhalb einer Gruppe lauten demnach: Wie gehen wir miteinander um? Wie wollen wir arbeiten? Wie gelingt es, einen offenen und vertrauensvollen Austausch zu führen? Welche Struktur benötigen wir dazu? Fehlt es an Struktur, fehlt es auch an Orientierung und Sicherheit und somit an einem der wichtigsten Elemente in der Selbsthilfegruppenarbeit. Gemeinsam entwickeln wir tragfähige Konzepte für eine effizientere Gruppenarbeit, die in diesem Seminar auch geübt werden können.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Kundalini Yoga für einen guten Schlaf. Wir verschlafen fast ein Drittel unseres Lebens - aber wir schlafen auch zu wenig und oft genug zu schlecht: Jeder dritte Deutsche leidet dauerhaft oder vorübergehend unter Schlafstörungen. In dem Workshop machen Sie sich mit effektiven Methoden vertraut, mit denen Sie sich selbst helfen können, wenn es mal mit dem Schlafen nicht so klappt! Bitte bringen Sie bequeme Sportkleidung und wenn möglich eine Yogamatte mit. Außerdem ist es günstig, wenn Sie eine Stunde vor Beginn nichts mehr essen. Die Teilnahme an dem Yoga-Workshop erfolgt auf eigene Verantwortung. Vorkenntnisse und besondere Talente sind nicht erforderlich.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Dienstag, 08. Oktober 2019

Im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit möchte Frau Dr. Ilona Bürgel einen Impuls geben, der eigenverantwortliche Positivität, Wohlbefinden und Optimismus in den beruflichen und persönlichen Alltag transportiert. Alles wird sich um die Frage drehen: Wie können wir selbst bestimmen, wie wohl wir uns in der Arbeitswelt 4.0 fühlen. Was kann ich selbst für meinen Erfolg, meine Leistungsfähigkeit, meine Gesundheit, das angenehme Arbeitsklima usw. immer und überall tun. Ihr Ziel ist, dass alle auftanken und mit neuem Schwung in den privaten und beruflichen Alltag starten.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Mittwoch, 09. Oktober 2019

10:00-18:00

Hör- und Pflege-Mobil

Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V. Parkplatz gegenüber der Schwimmhalle

Nutzen Sie das Angebot rund um das Thema Teilhabe aller Behinderungsformen, ganz speziell zur Hörschädigung. Ratsuchende mit Fragen rund ums Hören und Schwerhörigkeit können sich vertrauensvoll an die Experten des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten Sachsen e.V. wenden, verschiedene Hörhilfsmittel, wie z.B. Lichtsignalanlagen, aber auch Rauchmelder ausprobieren. Eine kleine Hörtestung ist möglich. Weiterhin erhalten Sie, unterstützt von den Teilhabeberatern aus dem Landkreis, Beratung und Aufklärungen. Mit vor Ort ist die EUTB Beratungsstelle Görlitz/Weißwasser für Familie e.V.

Mobbing hat viele Gesichter. Aber unabhängig von der Art des Mobbings ist es für die Opfer immer noch schwer, dagegen vorzugehen. Wir möchten nun in Begleitung von Betroffenen aufklären, wann Mobbing beginnt, welche Ursachen dazu führen und was Sie tun können, um sich gegen Mobbing zu wehren. Die Veranstaltungsreihe „Bin ich anders, weil...?“ ist eine Initiative des Gemeindepsychiatrischen Zentrums Weißwasser unter Mitwirkung des Sozialteams – Haus am Hain und des Sozialen Netzwerk Lausitz.

15:30-18:00

„Wo Musik ist, da lass dich nieder“. Studien und unsere Erfahrungen zeigen, dass sich Musik bestens zur Gesundheitsförderung eignet und zwar nicht nur, wenn man sie hört, sondern ebenso, wenn man sie selbst ausführt. Wer singt, bläst, streicht, zupft und trommelt, ist ausgeglichener und trainiert besondere Areale im Gehirn. Harmonische Musik fördert zudem soziale Bindungen. Lassen Sie sich in den Bann ziehen bei unserem unterhaltsamen Mit-Mach-Nachmittag...

Mit einem bunten Mix aus Informationen, kleinen musikalischen Darbietungen und Experimenten mit erstaunlichen Geräuschen, wie z.B. einem echten Regenmacher unterhalten sie SEBASTIAN TYROLLER (Musiker, Sozialbetreuer) ELISABETH MERKEL (Psychologin) und die DREI GOLDKEHLCHEN aus der Tagespflege Weißwasser.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Er wird oft unterschätzt - der Zusammenhang zwischen Ernährung und Psyche. In seinem Vortrag zeigt Ihnen Ronny Mixdorf, wie Sie mit Ernährung und Tischkultur Ihrer Seele etwas Gutes tun können. Im Anschluss können Sie mit dem Heilpraktiker in regen Austausch treten und Ihre Fragen zum Thema stellen.

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Jörg Tausch stellt zwei ausgewählte Methoden der Kunsttherapie vor und erläutert diese. Der Workshop ist zum Kennenlernen, dieser noch neuen Therapierichtung, die sich mit Malerei und plastischer Gestaltung der Bearbeitung von Ängsten oder Traumata nähert. Maximal 10 Teilnehmer ab 14 Jahren.

Bitte melden Sie sich für diese kostenfreie Veranstaltung an.

Kräuter haben in unserer heutigen Zeit nicht nur einen Platz in der Küche, sondern auch endlich wieder in der Heilkunde. Sie sind häufig nicht nur schmackhaft, sondern auch gut für Körper und Geist. Lange Zeit galt die natürliche Heilwirkung der Pflanzen als altmodisch. Jetzt führen Ernährungs- und Gesundheitsforen sowie Rezeptbücher die Kräuter unter der Rubrik „Gesund leben“. Und das zurecht. Wir heißen die Kräuter als Teil des modernen Lifestyles willkommen.

Vor mehreren Jahrhunderten waren die Kräuter für die meisten Menschen die einzige Methode, Leiden zu bekämpfen. Heilerinnen, Kräuterweiber oder weise Männer trugen im Mittelalter das Wissen weiter. Ich zeige Ihnen, welche Kräuter für die seelische Gesundheit zuträglich sind, und wie ihr Duft und ihre Wirkung zum seelischen Wohlbefinden beitragen können. (Ralf Liedeke)

„Frisch, fromm, fröhlich, frei“ – das war die Maxime von Turnvater Jahn, der auch in der Sportstadt Weißwasser viele Eindrücke hinterlassen hat. Ein Teich, ein Bad, ein Park mit seinem Nahmen, prägen das Herz der Stadt. Wir beginnen unseren kleinen Spaziergang am Turnerheim, einer der Entstehungsorte des organisierten Sports in Weißwasser. Über mehrere Stationen gelangen wir schließlich zum Jahnbad. Auf dem Weg dorthin werden die Teilnehmer immer in kleiner Dosis verschiedene Dinge erfahren und erleben: Wissenswertes aus der Sportgeschichte und der aktuellen Stadtentwicklung, Yogaübungen, Naturinformationen, die Möglichkeit, Disziplinen des Sportabzeichens zu testen und einiges mehr. Lassen Sie sich überraschen.

Dieses Angebot richtet sich an jede Altersstufe. Sportliche Fitness ist ausdrücklich nicht von Nöten. Der Weg und das Programm sind auch für Menschen mit Einschränkungen ausgelegt. Aktives und passives Miteinander wird gepflegt. Vielfältiges und Überraschendes steht im Mittelpunkt.

Freitag, 11. Oktober 2019

Emotionale, psychische und soziale Auffälligkeiten bei Kindern treten immer häufiger auf. Wir wollen die ressourcenorientierte Sichtweise auf psychische Gesundheit stärken und in den Blick nehmen, welche Bedingungen ein psychisch gesundes Aufwachsen von Kindern ermöglichen. Die Fortbildung hat das Ziel, Fachkräfte der sozialen Arbeit und aus dem pädagogischen Bereich für das Thema „psychische Gesundheit“ zu sensibilisieren und weiter zu qualifizieren. Mit dem Besuch der Weiterbildung gewinnen Fachkräfte die Kompetenz, Themen der psychischen Gesundheit in ihre Arbeit einzubauen.

Zielgruppen: Erzieher, Pädagogen, Fachkräfte aus den Bereichen Kinder-, Jugend und Elternarbeit.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 30 Fachkräfte begrenzt. Anmeldung per E-Mail an familienbildung@dksb-zittau.de oder per Telefon 03583 - 5403370

Wir laden ein zu einem Entschleunigungsprogramm der besonderen Art. Gemeinsam mit Eseln und Ponys begeben wir uns auf eine kleine Wanderung rund um die Reinert Ranch in Trebendorf.

Bevor wir starten, erlernen wir die Huf- und Fellpflege und das richtige Führen. Schon der intensive Kontakt zu den Tieren hat auf uns Menschen einen positiven Effekt und wirkt entspannend.

Auf unserer kleinen Tour lassen wir uns ganz auf das Tempo der Tiere ein, genießen die Ruhe und die Landschaft. Dennoch müssen wir auch Führungsqualitäten beweisen. Sonst stellt sich schnell die Frage: Wer führt hier wen? Unsere tierischen Begleiter merken rasch, wenn wir unachtsam sind und die Gedanken abschweifen. Auf ihre eigene Art holen sie uns immer wieder zurück ins Hier und Jetzt. So führt uns diese kleine Wanderung raus aus dem Alltag und hin zu uns selbst.

Das Filmfest "Kamera Sensibel" präsentiert den Film „Hirngespinste“. Die Ordnung des Familienlebens ist für den 22-jährigen Simon ein Fulltimejob: Die Hirngespinste seines schizophrenen Vaters sorgen für unberechenbare Gefahren und Chaos. Auch Simons Zukunft hängt in der Warteschleife, weil sein Vater vehement ärztliche Hilfe verweigert. Als sich Simon in Verena verliebt, die nur für kurze Zeit in der Stadt ist, wird sein Leben zur Zerreißprobe zwischen Selbstverwirklichung und familiärem Pflichtgefühl.

Woche, 7. - 11. Oktober 2019

ganztägig

Kunstausstellung von Patienten der Tagesklinik Weißwasser

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz, Tagesklinik Weißwasser Stadtwerkstube, Rosa-Luxemburg-Str. 21

Die Ausstellung zeigt Werke von Patienten, die sie während Ihres Aufenthaltes in der Tagesklinik Weißwasser erschaffen. Es kommen dabei unterschiedliche Medien wie z.B. Holz, Peddigrohr, Ton, Farben, Encaustic und Naturmaterialien zum Einsatz. Durch die künstlerischen Aktivitäten werden die Patienten angeregt, sich aktiv am Leben zu beteiligen, insbesondere sich selbst wahrzunehmen, zu reflektieren und danach zu handeln.

Anmeldung

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen während der Woche der seelischen Gesundheit ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich aber aus Platzgründen für die folgenden Veranstaltungen per Mail oder Telefon an:

  • Coaching digitale Selbsthilfe
  • Kommunikationskultur in Selbsthilfegruppen
  • Yoga für einen guten Schlaf
  • „Arbeitszeit ist Lebenszeit“
  • Musikalische Gesundheitsförderung
  • Schnupperkurs für kunsttherapeutische Angebote
  • „Psychische Gesundheit und Resilienz von Kindern“

 

Ansprechpartner

Romy Ganer, Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH, Albert-Schweitzer-Ring 32, 02943 Weißwasser

Telefon

03576 / 21 82 70

Fax

03576 / 21 82 12

Email-Adresse

info@gesundheit-vor-ort.org

Partner

Wir bedanken uns bei allen Partnern, die dieses vielfältige Programm ermöglich haben:

AOK
Engagierte Stadt
Weißwasser/O.L.
SWW
LKGR